Startseite

Fallstudie


Hirschbach

Fallstudie


Hirschbach

Startseite > Industriell > Mini-Fallstudien > Überwinterung in South Dakota

Galebreaker Industrial arbeitete mit Kipcon zusammen, um eine Lösung für die Überwinterungsprobleme in diesem Werk in South Dakota zu entwickeln.

Die Herausforderung

Die Diskussionen über dieses Projekt begannen auf dem ACCUG-Treffen im Jahr 2014 und drehten sich um Fragen des Einfrierens. Die Diskussionen wurden einige Jahre lang fortgesetzt und schließlich wurde im Oktober 2018 ein Auftrag zur Durchführung einer CFD-Analyse erteilt. Es folgte eine Änderung, um die Standortvermessung und die Strukturanalyse hinzuzufügen. Galebreaker Industrial führte gemeinsam die Standortvermessung durch und Kipcon führte die Strukturanalyse durch, die auf die Notwendigkeit einiger struktureller Verstärkungen hinwies. Der Kunde setzte seinen eigenen Statiker ein, um die Verstärkung zu entwerfen. Die Bestellung für das Material ging im August 2019 ein und das Material wurde im Oktober 2019 vor Ort geliefert. Die Installation der Umhüllungen begann am 31. Oktober.


Die Lösung

Die CFD-Analyse hat ergeben, dass ein umlaufender und ein kreuzförmiger Schirm das Einfrieren bei windigem, kaltem Wetter verhindern würden.

 

 


Die Vorteile

Das ursprüngliche Design dieses ACC von SPX beinhaltete Windschutzwände, die ein Feld zurück installiert waren. Die CFD-Analyse von Galebreaker ergab eine spezielle Konfiguration eines umlaufenden und eines kreuzförmigen Schirms unter Verwendung einer Kombination von Gewebedichten, die das ACC vor dem Einfrieren schützt und gleichzeitig eine bessere thermische Leistung im Sommer bietet.

Fallstudien

Sehen Sie sich einige unserer Projekte an, um zu erfahren, wie wir Unternehmen bei der Lösung ihrer Herausforderungen helfen