Startseite

Fallstudie


Rio Bravo

Fallstudie


Rio Bravo

Startseite > Industriell > Fallstudien > Verbesserung der Mega-Watt-Leistung in Mexiko

Rio Bravo

Das Galebreaker-Industrieservice-Team unterstützte ein Kraftwerk bei der Installation eines Windschutzes, um Produktivitätseinbußen durch schwankende Luftströme zu beheben.

 

 

Der Kunde

Das Rio Bravo Energy Center Unit 1 in Mexiko ist ein Gaskraftwerk in Mexiko mit einer Auslegungsleistung von 495 MWe. Es hat drei Blöcke und wurde 2004 in Betrieb genommen.


Das Problem

Dieses Kraftwerk hat drei fast identische Einheiten. Allerdings hatte Block 1 an heißen, windigen Tagen erhebliche Gegendruckerhöhungen gemeldet, die zu einer Reduzierung der MW-Leistung führten.


Galebreaker-Lösungen

Der Kunde entschied sich für umlaufende und kreuzförmige Windschutzwände, um das Problem am Kraftwerk zu lösen.

Der Kunde kümmerte sich um das Aufmaß und die statische Berechnung, die unter anderem die Auswirkungen eines erhöhten seismischen Kriteriums für diesen Bereich bewerten und die neuen Lasten aus den Windschirmen berücksichtigen sollte.

In einem Vortrag, den Hector Moctezuma 2019 auf der ACC Users Group in Queretaro, Mexiko, hielt, wurde das Projekt als großer Erfolg dargestellt, insbesondere bei hohen Temperaturen an windigen Tagen.

Ein Beispiel wurde an einem Tag mit 30 Grad Celsius gegeben, an dem die Windgeschwindigkeit 30 km/h überschritt, wodurch sich das Vakuum um 20 Mbar verbesserte und der Gewinn 1,68 mw betrug, verglichen mit einem ähnlichen Ereignis vor der Installation des Schirms.

Fallstudien

Sehen Sie sich einige unserer Projekte an, um zu erfahren, wie wir Unternehmen bei der Lösung ihrer Herausforderungen helfen